--> News | Kreishandwerkerschaft Recklinghausen
Kreishandwerkerschaft Recklinghausen
Kreishandwerkerschaft Recklinghausen

Kreishandwerkerschaft Recklinghausen hat einen neuen Geschäftsführer

Kreishandwerksmeister Heinrich Kinzler stellte am Donnerstag, den 20.07.2017 als neuen Geschäftsführer Herrn Ludger Blickmann (49 Jahre) der Öffentlichkeit vor. Herr Blickmann ist bereits seit dem 01.07.2017 in seinem Amt tätig und nutzte die ersten Tage zum kennenlernen der Belegschaft und der Organisation.

Der gelernte Betriebswirt hat sich zum Ziel gesetzt, die Interessen des Handwerks in der Region klar und deutlich zu vertreten und die Arbeit der Innungen zu stärken. Dazu gehört für Herrn Blickmann ein intensives werben bei den jungen Menschen für eine Ausbildung im Handwerk. Außerdem ist ihm die Unterstützung der Handwerksbetriebe bei der Suche nach Fachkräften ein besonderes Anliegen.

Herr Blickmann wies im Rahmen seiner Vorstellung auf die herausragende Bedeutung des Handwerks für die deutsche Volkswirtschaft hin. Er machte deutlich, dass im Jahr 2015 über eine Million Firmen in der Handwerksrolle eingetragen waren. Sie beschäftigten in diesem Zeitraum ca. 5,36 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und bildeten rund 364.000 Lehrlinge aus.

Gemeinsam mit dem Kreishandwerksmeister Heinrich Kinzler möchte Herr Blickmann die Bedeutung des Handwerks weiter stärken. Wie wichtig das Handwerk für uns Menschen ist, machte Herr Blickmann abschließend noch einmal klar, in dem er sagte: „Das Handwerk ist der Wirtschaftszweig, der die Grundbedürfnisse des Menschen deckt. Es sind die Bäcker und Konditoren, die uns mit Brot und Backwaren versorgen. Es sind die Fleischer, die für uns die Wurst herstellen. Es ist das Bau- und das Baunebengewerbe, das die Häuser für uns baut und es sind die Frisöre, die uns gut aussehen lassen. Das alles können Autos, Flugzeuge und Computer nicht!“

Messe: E:Motion in Herten informiert über umweltbewusste Mobilität

Entdecken, informieren, testen: Am Sonntag, 9. Juli 2017, laden die Kreishandwerkerschaft Recklinghausen sowie die Vestische Innung des Kfz-Gewerbes Recklinghausen und Gelsenkirchen zur großen Mobilitätsmesse E:Motion ein, die interessierte Besucher von 11-18 Uhr auf dem Doncaster Platz in Herten über E-Bikes sowie verschiedene Autos mit alternativen Antrieben informieren wird.

Rund 20 Aussteller präsentieren Ihr Angebot an E-Bikes, Elektro-, Wasserstoff-, Erdgas- und Hybridfahrzeugen und informieren über Reichweite, Antrieb und Beladung. Zahlreiche Modelle stehen darüber hinaus für eine Probefahrt zur Verfügung. Ein buntes Rahmenprogramm mit Experten-Interviews, Gewinnspiel und Hüpfburg runden das Angebot ab. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Cay Süberkrüb, Landrat des Kreises Recklinghausen, und wird unterstützt von der Stadt Herten, dem Kreis Recklinghausen, dem Besucherzentrum Hoheward sowie von den Unternehmen: Hertener Stadtwerke, IKK classic, TÜV Rheinland GmbH und Nürnberger Allgemeine Versicherungs-AG.

Weitere Informationen unter www.e-bike-ruhr.de

Gesunde Mitarbeiter - starker Betrieb

Impulsvortrag und Podiumsdiskussion mit praxisorientierten Beispielen, Anleitungen, Erfahrungen und Wegen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Handwerksbetriebe stehen vor immer größeren Herausforderungen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und am Markt erfolgreich zu bestehen. Wichtigster Erfolgsfaktor: Die eigenen Mitarbeiter!

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) hilft Ihnen dabei, folgende Ziele zu erreichen:

  • Motivation und Bindung Ihrer Mitarbeiter
  • Steigerung Ihres wirtschaftlichen Erfolges
  • Reduzierung der Krankheitskosten um bis zu 25%
  • Attraktive Außenwirkung Ihres Betriebes
  • Sicherung und Stärkung für die Zukunft

Antworten, Tipps und praxisorientierte Wege stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Das Hervorheben der Bedeutung des Themas BGM übernimmt Frau Cona Ehresmann, Nachwuchsprofessorin der FH Münster mit ihrem Vortrag „BGM in KMU – Grundlagen von Gesundheit und Organisationserfolg“. Prof. Dr. Ingo Froböse, Universitätsprofessor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule in Köln, referiert anschließend zu seinem Vortragstitel: „Gesund aktiv gestalten – Geschenk oder harte Arbeit“.

In der abschließenden Podiumsdiskussion berichten Experten aus der Praxis und zeigen, wie wertvoll Betriebliches Gesundheitsmanagement für Sie und Ihren Unternehmenserfolg ist.

Teilnehmer der Diskussion sind u. a. eine Gesundheitsmanagerin der IKK classic sowie Arbeitgeber aus Dorsten und dem Münsterland, die bereits BGM umgesetzt haben.

Im Anschluss sind Sie herzlich eingeladen, mit den Akteuren der Podiumsdiskussion ins Gespräch zu kommen und sich bei unseren Gesundheitsmanagern über das BGM persönlich zu informieren.

Unser Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) bietet Ihnen praxisorientierte Möglichkeiten, die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu erhalten, zu fördern und das Gesundheitsbewusstsein jedes Einzelnen zu stärken.

Gesunde Mitarbeiter - starker Betrieb

Seminarort

Bildungszentrum der Handwerkskammer Münster
Echelmeyerstr. 1-2
48163 Münster

Wegbeschreibung

Termin

Dienstag, 16.05.2017, 15:00 - 17:30 Uhr

 

 

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 15.05.2017

Zur Anmeldung

Handwerkersuche

(mind. die ersten drei Zahlen)

Betrieb suchen

(mind. drei Buchstaben)